Rezept Hochladen

Hirschbraten

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Zunächst ringsum die dünne Haut abziehen. Unter kaltem Wasser waschen und trockentupfen. Das Fleisch in eine Schüssel oder Dose mit passendem Deckel einlegen. Essig, Wasser, Salz Wacholderbeeren und Pfefferkörner, Lorbeerblatt und Nelken, alles in einen Kochtopf geben und einmal aufkochen lassen. Diesen Sud erkalten lassen, anschließend den 125 ml Rotwein, Balsamico, Senf und Zucker einrühren. Mit dieser Marinade den Hirschbraten übergießen und 1-2 Tage, gut gekühlt, durchziehen lassen, dabei 1-2 mal wenden.

    Das Fleisch rechtzeitig vor dem Braten aus dem Sud nehmen, auf einer dicken Lage Küchenpapier abtropfen lassen, die Marinade für später aufheben. Etwa die Hälfte der Wacholderbeeren herausfischen und mit einem Messer zerdrücken und wieder zur Marinade geben.

    Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. 2 EL Öl in einem Bratentopf erhitzen, den Hirschbraten auf einer Seite scharf anbraten. Den Braten wenden, die Zwiebeln ringsum einstreuen und auch die zweite Seite vom Fleischstück anbraten. Mit der gesamten Marinade, samt Einlage, ablöschen. Getrocknete Kräuter der Provence und einen Brühwürfel hinzugeben und alles einmal aufkochen lassen.

    Anschließend, je nach Beschaffenheit des Fleisches, etwa 90-120 Minuten langsam durchschmoren lassen, dabei immer wieder etwas Wasser und Wein nachgießen.

    In der Zwischenzeit Äpfel schälen, in kleinere Würfel schneiden und in einer beschichteten Pfanne in Butter etwa 2-3 Minuten bei niedriger Hitze weich dämpfen. Für später zur Seite stellen.

    Wenn das Fleisch weich genug ist, dieses kurz aus dem Topf nehmen. Die Soße durch ein Sieb in einen zweiten kleineren Topf gießen. Das Fleisch wieder in den ursprünglichen Topf geben und zugedeckt warmhalten. In die durchgeseihte Soße soviel Wasser und Wein nachfüllen, wie später Soße benötigt wird. Mehl mit etwas Sahne verrühren und die Soße damit binden. Mit Salz, reichlich schwarzem Pfeffer und dem Rest Sahne schön weinwürzig abschmecken.

    Den Hirschbraten in Scheiben schneiden und zusammen mit Soße, jeweils 2-3 EL gedünsteten Apfelwürfeln und mit Johannisbeergelee bedeckt servieren.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter