Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | Wild | 

Schuhbecks gebratene Ente | Wild Rezept auf Kochrezepte.de von Nassau

 


Schuhbecks gebratene Ente | Wild

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für 4 Portion(en)
1 kleine(r)   Zwiebel
1 kleine(r)   Apfel
2 TL   Salz
2 TL   Pfeffer
2 Prise(n)   Majoran
2,5 kg   Bauernente
1,2 l   Geflügelbrühe
1 kleine(r)   Karotte
100 g   Knollensellerie
1 EL   Öl
2 TL   Puderzucker
1 EL   Tomatenmark
250 ml   Rotwein, trocken
1 TL   Speisestärke
2 Zweig(e)   Petersilie
1 Stk.   Ingwerwurzel
2 Zehe(n)   Knoblauch
2 Stk.   Orangenschalenstreifen
2 EL   Butter, flüssig

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Raffinierte Zubereitung

  • 1. Den Backofen auf 140 °C vorheizen.

    2. Zwiebel schälen, Apfel waschen, beides in grobe Würfel schneiden und mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.

    3. Von der Ente die Flügelknochen abschneiden, alle Innereien entfernen, innen und außen waschen und trockentupfen. Die Bauchhöhle mit dem Zwiebel-Apfelgemisch füllen. Die gefüllte Ente in einen Bräter setzen, die Flügelknochen daneben legen, die Geflügelbrühe angießen und mit Deckel bei 140 °C im vorgeheizten Ofen etwa 3,5 Stunden zugedeckt garen. Die Haut sollte dabei hell und das Fleisch weich sein. Dabei austretendes Fett zwischendurch abschöpfen und aufheben. Die Ente herausheben und die Brühe weitgehend entfetten und für die Soße aufbewahren.

    4. Den Backofen anschließend auf 220 °C umschalten.

    5. Von der Ente Brüste und Keulen lösen und aus den Keulen den Oberschenkelknochen entfernen. Die Füllung aus der Bauchhöhle entfernen.

    6. Entenkarkassen und Flügelknochen mit einer Geflügelschere oder einem Hackbeil zerkleinern, auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten knusprig braun braten, ausgetretenes Fett entfernen.

    7. Das Gemüse schälen, in etwa 1 cm große Würfel schneiden und in einer Pfanne im Öl glasig anschwitzen.

    8. Für die Soße in einem Topf bei milder Hitze den Puderzucker hell karamellisieren, das Tomatenmark hineinrühren, etwas anbräunen, mit der Hälfte des Rotweines ablöschen und sämig einköcheln lassen. Den übrigen Rotwein hinzufügen und ebenfalls einköcheln lassen.

    9. Die gebräunten Knochen mit Gemüse und der Geflügelbrühe hineinrühren. Gut 1 Stunde knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen, durch ein feines Sieb abgießen und auf die Hälfte einköcheln lassen.
    Die Speisestärke mit ein wenig kaltem Wasser glattrühren, in die Soße rühren und 2 Minuten leicht köcheln lassen. Majoranzweig, Petersilie, Ingwer, Knoblauch und Orangenschale einlegen und noch kurz darin ziehen lassen. Die Gewürze entfernen, etwas Entenfett und die Butter in die Soße rühren und mit Salz abschmecken.

    10. Für die kross gebratene Ente den Ofen auf Grillfunktion vorheizen. Die Entenbrüste und -keulen mit der Hautseite nach oben auf ein Blech legen, 5 EL Brühe angießen und in der untersten Einschubleiste, unter dem Grill 10-15 Minuten kross braten.

    11. Die heiße Entensoße mit den Entenbrüsten und den jeweiligen Beilagen auf heißen Teller anrichten.


Auf die gleiche Weise kann Gans zubereitet werden, sie braucht bei einem Gewicht von 4,5 kg im Backofen bei 140 °C ca. 6 Stunden, bis sie gar ist. Zum kross Braten unter dem vorgeheizten Grill ca. 20 Minuten, dabei möglichst ganz unten in den Ofen stellen.

Dieses Rezept eignet sich gut zum Vorbereiten. Ente und Soße kann bereits am Vortag zubereitet werden. Bei Gebrauch die Ente am nächsten Tag unter dem Grill fertigstellen, die Soße erwärmen und etwas nachwürzen.

Dazu passen Brezenknödel, Kartoffelknödel, Schokoladenblaukraut, Selleriepüree und Meerrettichwirsing.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Großartiges Rezept ! Unbedingt probieren.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Hallo, ich habe gerade die Küche wieder in Ordnung - vom lecker lecker Enten Essen. Der ober Knaller für uns. Auch unsere Gäste waren begeistert. Einstimmig waren wir der Meinung, noch nie nie eine so herrlich saftige Ente gegessen zu haben. Zubereitung war ein bisserl länger, aber das Ergebnis war Belohnung pur. Wenn hier jemand schreibt, es sei das schlechteste Enten Gericht jemals gewesen, so kann ich dies nie und nimmer nachvollziehen.
Von mir alle zu vergebenden Sterne :-) Gruß I.R.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Ich hab das Rezept nun schon einige mal nachgekocht. Wirklich das beste Enten Rezept! Die Ente wird super saftig und die Soße ist einfach göttlich. Das einige was nicht so knaller ist, ist die lange Zubereitungszeit. Wer nicht lange in der Küche stehen will soll es bleiben lassen. Allen andren kann ich nur den Tip geben dieses Rezept nachzukochen weil es wirklich ausgezeichnet ist!

(@ibit44 tut mir leid, dass es wohl bei dir nicht so gelungen ist. Aber lass dir eins versichern, es liegt a

Geschrieben von unbekannter Gast:

ibit44 isst sicher nur Currywurst oder Hackepetra! Jeder weiss doch, dass nie 2,5kg nach über 3 Std rauskommen.??? Armer ibit44, toller Hund!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Habe gestern die Ente (Rezept hatte ich von einem Arbeitskollegen bekommen) nachgekocht. Einfach super!!!!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Ich habs zwar noch nicht nachgekocht, aber so schlecht wie sie schreiben hört es sich nicht an

Geschrieben von ibit44:

Das ist das schlechteste Rezept, das ich je nachgekocht habe! Ich mag ja sonst Schuhbecks Rezepte gerne, das war aber wirklich übel!
Der Hund hat sich über 2,5 kg Ente gefreut!

Geschrieben von unbekannter Gast:

Schuhbeck meint damit bestimmt 1-2 std in Eiswasser legen dan wird die haut schön knusprig

Geschrieben von unbekannter Gast:

Das ist richtig, Geflügel wird saftiger, wenn man es zuvor 1-2 Std. je nach Gewicht siedet.

Geschrieben von Paule1:

Ich habe von Alfons Schuhbeck gelesen, dass man die Ente vorher (vor dem Braten) ca. 1 Stunde (1.5 h ?) in Wasser sieden lassen soll. Anschließend erst in den Backofen.

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 50 Minuten
 

Schuhbecks gebratene Ente wurde bereits 104665 Mal nachgekocht!

 

Nassau




Gewinnspiele
wellness-in-den-niederlanden
Wellness in den Niederlanden
Wir verlosen 3 Übernachtungen für Zwei inkl. Halbpension und Spa-Behandlung in den Thermen Bussloo! Teilnehmen
 
>