Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Vegetarische Rezepte | 

Frühlingssalat mit weißem und grünem Spargel | Gemüse Rezept auf Kochrezepte.de

 


Frühlingssalat mit weißem und grünem Spargel | Gemüse

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
50 g   Basilikum
60 g   Butter
250 g   Spargel, grün
2 Zehe(n)   Knoblauch
1 Prise(n)   Salz und Pfeffer
50 g   Rucola  

(alternativ: Rauke)

50 g   Sauerampfer
60 ml   Sherry-Essig
90 ml   Walnussöl
500 g   Spargel, weiß
3 Scheibe(n)   Weizentoastbrot
1 TL   Zucker (gestrichen)

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Den weißen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Vom grünen Spargel die Enden abschneiden. Spargel kurz mit kaltem Wasser abbrausen. Spargelstiele schräg in dünne Scheiben schneiden und die Köpfe längs halbieren. Aus Salz, Zucker, Pfeffer, Essig und Walnussöl eine Vinaigrette herstellen und den Spargel darin marinieren.
    Ruccola, Sauerampfer und Basilikum waschen. Die Blätter von den Stielen zupfen, einige schöne Blätter beiseite legen. Die restlichen grob zerzupfen.Die Toastscheiben entrinden und in 50 cm große Würfel schneiden. Dann den Knoblauch pellen und durch die Presse drücken. Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen. Knoblauch dazugeben und die Brotwürfel darin goldgelb rösten.
    Kräuter locker unter den Spargel heben und anrichten. Dabei etwas Vinaigrette zurückbehalten, die restlichen Kräuterblätter darin marinieren und abschließend den Salat damit garnieren. Mit Croutons bestreut servieren.
Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 25 Minuten
 

Frühlingssalat mit weißem und grünem Spargel wurde bereits 1836 Mal nachgekocht!

 

Ein Rezept von Kochrezepte.de

http://www.kochrezepte.de

Weitere RezepteZur Homepage



Gewinnspiele
victoria-und-abdul-jetzt-im-kino
VICTORIA & ABDUL, jetzt im Kino!
Zum Kinostart verlosen wir 4x ein Kosmetikset von RAU Cosmetics im Wert von je knapp 100 Euro! Teilnehmen
 
>