Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Spätzle | 

Brätspätzle "schwäbische Art" | Spätzle Rezept auf Kochrezepte.de von calbitz

 


Brätspätzle "schwäbische Art" | Spätzle

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
375 g   Brät
500 ml   Vollmilch
1 Stk.   Ei
2 EL   Petersilie
5 EL   Mehl
2 Prise(n)   Salz

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Einfache Zubereitung

  • Brät mit allen Zutaten schaumig schlagen. Den Teig mit dem Spätzlehobel in kochendes Salzwasser hobeln. Ca. 5 Minuten köcheln lassen und abseihen.


Brätspätzle ist eine schwäbische Suppeneinlage, die in verschiedenen Brühen gereicht werden kann.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

Schmeckt lecker,,,ich mach gerne Brätknödel,,( Brät , Zwiebel ,Pfeffer und Salz, ein Ei ,Mehl , ) leicht köcheln lassen,,,geht ganz schnell,,,,,falsch,,,keine Knödel ,,,,sondern NOCKERL ,,,in Fleischbrühe ,,,,kochen,,vorm servieren Schnittlauch darüber mmh lecker..

Geschrieben von unbekannter Gast:

Brät gibt es bei jedem gutem Metzger zu kaufen und ist eine wunderbare Sache zum füllen von Fleisch oder eben als Suppeneinlage wie Brätspätzle oder Brätknödel die meine Maus super gern hat da sie locker und leicht zum beissen sind.

Geschrieben von nichtdaemlich:

Bin zwar ein gebürtiger Schwabe, aber so kenne ich es auch noch nicht.
Kenne es mit gemahlener Leber, und kann mir gut vorstellen, dass das mit Brät auch super lecker schmeckt.

Geschrieben von unbekannter Gast:

Wird mit Brät nicht die Wursthaut gefüllt ? Gibt es da nicht unzählige Arten zum Beispiel aus Schweinefleisch, vom Rind, und die vielen Varianten der Würzung sind auch noch zu berücksichtigen.
Also ich bitte um Hilfe, welches Brät ist bei dem Rezept gemeint, und gibt es das beim Metzger zu kaufen, oder muß ich das selbst zubereiten ??

Geschrieben von unbekannter Gast:

Hallo,
was bitte ist Brät ??

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Brätspätzle "schwäbische Art" wurde bereits 14268 Mal nachgekocht!

 

calbitz




 
>