Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Lachs & Kiwi-Wasabi-Soße - auf thailändische Art | Fisch & Meeresfrüchte Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Lachs & Kiwi-Wasabi-Soße - auf thailändische Art | Fisch & Meeresfrüchte

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
150 g   thailändischer Duftreis
2 Stk.   Kiwis
0,5 Bund   Koriandergrün  

(alternativ: glatte Petersilie)

2 TL   Wasabipulver (Asialaden)
2 TL   Bio-Limettenschalen-Abrieb
4 Stk.   Lachsfilet (je ca.150 g; ohne Haut und Gräten)
1 EL   Öl
1 EL   Sesamsamen
1 EL   Kokosraspel
2 Stk.   Kakis  

(alternativ: Sharonfrüchte)

2 TL   Butter
8 Stk.   Minzblättchen
1 Prise(n)   Pfeffer

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Raffinierte Zubereitung

  • Duftreis nach Packungsaufschrift in Salzwasser garen, dann abgießen.
    Kiwis schälen und in Stücke schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
    Kiwis mit der Hälfte der Korianderblättchen und dem Wasabipulver pürieren. Limettenschale unterrühren und mit etwas Salz abschmecken. Lachs mit Salz und Pfeffer würzen.
    Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachs darin pro Seite 3 - 4 Minuten braten. Ganz zum Schluss Sesamsamen und die restlichen Korianderblättchen hinzufügen, die Lachsschnitten nochmals kurz wenden, dann warm halten.
    Kokosraspel in einer trockenen Pfanne rösten. Mit den Minzeblättchen unter den Durftreis mischen.
    Die Kakifrüchte abspülen und in Scheiben schneiden. Butter erhitzen, Kakis darin anbraten.
    Lachs mit Duftreis und Kiwi-Wasabi-Soße servieren.


Wasabi ist ein enorm scharfer japanischer Rettich - er bringt die Würze an die Kiwis.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 45 Minuten
 

Pro Portion etwa
622 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Lachs & Kiwi-Wasabi-Soße - auf thailändische Art wurde bereits 330 Mal nachgekocht!

 

ilska




 
>