Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Züriche Eglifilets mit frischen Kräutern gebraten | bestes Rezept Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Züriche Eglifilets mit frischen Kräutern gebraten | bestes Rezept

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
28 Stk.   Eglifilets ohne haut (kleine Flussbarsche)
60 g   Butter
1 große(r)   Bio-Zitrone; Schalenabrieb
2 Stk.   Schalotten sowie etwas Thymian, Blättchen abgezupft
3 EL   Noilly Prat (ital. Wermut)
50 ml   Fischfond (Glas)

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Raffinierte Zubereitung

  • 1
    Außerdem werden für dieses Gericht benötigt: Salz, Pfeffer aus der Mühle, viel Schnittlauch und krause Petersilie, etwas Dill und Kerbel - alles fein gehackt.
  • 2
    30 g Butter in einer Sauteuse erwärmen. Wenig abgeriebene Zitronenschale, die Thymianblättchen und die fein geschnittenen Schalotten darin andünsten. Mit dem Noilly Prat und dem Fischfond ablölschen und etwas einkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die restl. Kräuter kurz vor dem Anrichten darunterziehen.
  • 3
    Die Eglifilets salzen, pfeffern und in Reismehl wenden. In den restlichen 30 g Butter beidseitig anbraten und zusammen mit der Kräutersauce servieren.
Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 30 Minuten
 

Züriche Eglifilets mit frischen Kräutern gebraten wurde bereits 34 Mal nachgekocht!

 

ilska




Gewinnspiele
fuers-garen-braten-oder-daempfen-ohne-auf-die-uhr-zu-schauen
Fürs Garen, Braten oder Dämpfen ohne auf die Uhr zu schauen
Gemeinsam mit AEG verlosen wir einen Multi-Dampfgarer mit SousVide im Wert von 2.639 Euro! Teilnehmen
 
>