Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Knusprige Kartoffelspalten mit "zweierlei Quark" | bestes Rezept Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Knusprige Kartoffelspalten mit "zweierlei Quark" | bestes Rezept

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
450 g   kleine, festkochende Kartoffeln
3 EL   Kaltgepresstes Olivenöl sowie etwas Kräutersalz
1 Msp.   Cayennepfeffer sowie etwas Paprikapulver edelsüß
250 g   Speisequark (20 % Fett i. Tr.)
6 EL   Mineralwasser sowie etwas Meersalz
10 Stk.   frische Radieschen
3 EL   Radieschensprossen (Kühlregal)
1 Stk.   Salatgurke (ca. 6 cm)
0,5 Bund   Dill frisch
5 Stk.   Borretschblätter frisch

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • 1
    Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Die Kartoffeln gründlich waschen, abbürsten und ungeschält in ca. 2 cm dicke Spalten schneiden.
  • 2
    Olivenöl, Kräutersalz, Cayennepfeffer und Paprikapulver in einer kleinen Schüssel zu einer Marinade verrühren. Die Kartoffelspalten an den Schnittflächen damit einpinseln. Die Stücke danach mit der Schalenseite nach unten auf ein Backblech setzen.
  • 3
    Die Kartoffeln im Ofen 35 bis 40 Minuten backen. In der Zwischenzeit den Quark in eine Schüssel geben. Ihn mit Salz abschmecken und mit dem Mineralwasser glattrühren. Das Ganze auf 2 Schüsseln verteilen.
  • 4
    Die frischen Radieschen und die Radieschensprossen waschen. Die Sprossen in ein Sie geben und gut abtropfen lassen. Die Radieschen putzen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Diese anschließend in Stifte schneiden und unter eine Hälfte des Quarks heben.
  • 5
    Die Salatgurke waschen, schälen und anschließend genau wie die Radieschen in kleine Stifte schneiden. Die Kräuter waschen, trocken tupfen und die groben Stiele entfernen. Die Blätter sehr klein hacken und zusammen mit den Gurkenstücken unter den zweiten Quark heben.
  • 6
    Nach ca. 35 Minuten Backzeit der Kartoffeln prüfen, ob sie bereits gar sind. Sie anschließend auf 2 Teller verteilen und die beiden Quark-Sorten daneben anrichten.
  • 7
    Den Radieschenquark mit den Sprossen und dünnen Radieschenscheiben garnieren und den Gurkenquark mit frischen Kräutern anrichten.


Im Sommer könnt ihr den Radieschenquark auch mit Kapuzinerkresseblüten und dne Gurkenquark mit Borretschblüten garnieren.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 40 Minuten
 

Pro Portion etwa
440 kcal
0g Fett
0g Kohlenhydrate
0g Eiweiß

Knusprige Kartoffelspalten mit "zweierlei Quark" wurde bereits 22 Mal nachgekocht!

 

ilska




Gewinnspiele
14-adventstuerchen
14. Adventstürchen
Freuen Sie sich auf tolles Accesoires-Überraschungs-Paket aus unserer Redaktion! Teilnehmen
 
>