Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Salat | 

Vorspeise: Feldsalat mit Nüssen & Äpfeln | bestes Rezept Rezept auf Kochrezepte.de von ilska

 


Vorspeise: Feldsalat mit Nüssen & Äpfeln | bestes Rezept

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: ilska
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
200 g   Feldsalat frisch
2 kleine(r)   Äpfel
50 g   Walnusskerne
1 EL   Essigessenz 25 %
4 EL   Speiseöl
4 EL   Wein  

(alternativ: 3 EL Wasser oder 1 EL Zitronensaft)

1 EL   Zitronensaft
1 TL   Senf Mittelscharf
1 EL   Kräuter, frisch gehackt
1 Prise(n)   Salz & Pfeffer

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Raffinierte Zubereitung

  • Den Feldsalat putzen, waschen und auf einem Sieb gut abtropfen lassen.
    Die Äpfel waschen und in kleine Stücke schneiden.
    Für das Dressing Senf, Salz, Pfeffer gut mit Essig-Essenz und Wein (oder Wasser, Zitronensaft) glatt rühren, bis sich das Salz gelöst hat. Das Öl dazugeben und kräftig mit einer Gabel unterschlagen. Zum Schluss die gehackten Kräuter untermischen.


Feldsalat = Wintersalat mit kleinen, dunkelgrünen Blättern, fein nussiger Geschmack, harmoniert mit kräftigen Wein-Essigen und Nussölen, schmecke lecker mit Äpfeln und Birnen, Speck und Zwiebeln.

Der berühmte Klassiker ist winterhart, herzhaft - aber gleichzeitig empfindlich in puncto Lagerung. Er hält sich angefeuchtet im Kühlschrank höchstens 3 Tage. Wenn ihr ihn - nach gründlichem Waschen - vor dem Anrichten in einen Plastikbeutel legt und nochmals 10 Minuten kühlt, schmeckt er übrigens besonders knackig. Feldsalat ist ein Eisenlieferant mit 2 mg je 100 g.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 15 Minuten
 

Vorspeise: Feldsalat mit Nüssen & Äpfeln wurde bereits 1120 Mal nachgekocht!

 

ilska