Sie befinden sich hier:  Rezepte  | 

Zitronenhähnchen | Geflügel Rezept auf Kochrezepte.de von Cannon

 


Zitronenhähnchen | Geflügel

Video zum Rezept hochladen
 
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
2 kg   Hähnchen
2 Zehe(n)   Knoblauch
1 Zweig(e)   Rosmarin
1 Stk.   Zitronenschalenstreifen
200 ml   Geflügelbrühe
8 EL   Olivenöl
1 mittlere(s,r)   Zitrone(n)
1 Blatt   Lorbeer
1 kleine(r)   Chilischote
2 Prise(n)   Salz
2 Prise(n)   Pfeffer

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Raffinierte Zubereitung

  • Für das Hähnchen den Backofen auf 160 °C vorheizen. Das Hähnchen von innen und außen waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

    Eine Zehe Knoblauch schälen und halbieren. Mit dem Zweig Rosmarin und dem Zitronenschalenstreifen in die Bauchhöhle des Hähnchens geben.

    Die Brühe mit 3 EL Olivenöl und dem Zitronensaft und der halben Zitrone, in einen Bräter geben und das Lorbeerblatt hinzufügen. Das Hähnchen darauf setzen und mit etwas Brühe begießen.

    Im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene etwa 2 Stunden garen, dabei gelegentlich mit dem Bratfond begießen. Für das Gewürzöl die Chilischote waschen, entkernen und klein hacken. Eine Zehe Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.

    Das restliche Olivenöl mit Chilischote, Knoblauch, einem EL Rosmarin, restlichem Zitronensaft und -schale vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

    Die Ofentemperatur auf 200 °C erhöhen und das Hähnchen weitere 15 bis 20 Minuten garen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit das Hähnchen mit dem Gewürzöl bestreichen.

    Das Hähnchen tranchieren, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit dem restlichen Gewürzöl beträufeln.


Damit das Hähnchen einen noch kräftigeren Zitronengeschmack bekommt, kann man es unter der Haut mit Zitronenöl bestreichen. Dafür 2 bis 3 EL Olivenöl mit etwas abgeriebener, unbehandelter Zitronenschale, Salz und Pfeffer verrühren.

Mithilfe eines Esslöffelstiels die Brusthaut vom Hals her vom Fleisch lösen. Das Zitronenöl auf das Brustfleisch streichen, die Haut straff darüber ziehen und das Hähnchen weiter verarbeiten.

Zu dem Zitronenhähnchen schmeckt ein gemischter Salat, gedämpftes Gemüse oder Rosmarinkartoffeln.

Fragen, Anregungen und Lob    

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 60 Minuten
 

Zitronenhähnchen wurde bereits 2953 Mal nachgekocht!

 

Cannon




Gewinnspiele
in-bewegung-bleiben-mit-en-movimiento-von-marquess
In Bewegung bleiben, mit „En Movimiento“ von Marquess
Wir verlosen das neue Album der Band fünf Mal! Teilnehmen
 
>