Sie befinden sich hier:  Rezepte  | Hauptspeisen | Fleisch | Rind | 

Burgunderbraten | Fleisch Rezept auf Kochrezepte.de von angimcbeal

 


Burgunderbraten | Fleisch

Video zum Rezept hochladen
 
Foto: angimcbeal
Jetzt nachkochen und Bild hochladen

Zutaten für Portion(en) 
500 g   Rinderbraten
500 ml   Spätburgunder
250 g   Kartoffelknödel
200 g   Rosenkohl
3 Zehe(n)   Knoblauch
1 Stange(n)   Zimt
10 Stk.   Nelken
6 Stk.   Wacholderbeeren
2 TL   Preiselbeermarmelade
4 mittlere(s,r)   Schalotten
2 mittlere(s,r)   Karotten
1 mittlere(s,r)   Petersilienwurzel
1 Scheibe(n)   Selerieknolle
100 ml   Sahne
4 Blatt   Lorbeer
1 Hand voll   Thymian
2 Zweig(e)   Rosmarin

Lassen Sie sich die Rezeptzutaten von Ihrem REWE Supermarkt liefern.


Normale Zubereitung

  • Suppengrün, Knoblauch, Schalotten, Chili, Wacholderbeeren, Ingwer, Lorbeerblätter, Nelken, Zimt in einer Pfanne kurz anbraten mit Salz & Pfeffer, Thymian & Rosmarin würzen und mit etwas Rotwein ablöschen.

    Abkühlen lassen und in einem Topf den Braten mit Rotwein bedecken und das Gemüse hinzugeben.
    Mit Folie abdecken und 2 Tage in den Kühlschrank stellen.

    Braten von der Soße trennen, trocken tupfen und mit Butter oder Öl von allen Seiten scharf anbraten.
    Fleisch bei Seite legen, das Gemüse in die Pfanne und mit Soße, Preiselbeermarmelade und etwas Sahne aufkochen lassen und reduzieren.

    Das Fleisch hinzugeben mit Deckel auf dem Herd auf kleiner Hitze 1,5 Stunden schmoren lassen.
    Je nach Gusto etwas von der Weinmarinade hinzugeben.

    Nebenbei den Rosenkohl in einer Pfanne mit Schalloten, Ingwer , Salz und Pfeffer garen lassen...mit etwas Wein ablöschen, in geringer Menge Wasser köcheln lassen.

    Kartoffelknödel in heißem Wasser garen.

    Fleisch in Scheiben schneiden mit Gemüse und Beilagen anrichten, Soße dazu reichen.


Wer keine Gemüsestücke in der Soße möchte, kann das Ganze passieren.

Fragen, Anregungen und Lob    
Geschrieben von unbekannter Gast:

eine Wein Empfehlung wäre toll

Antwort von unbekannter Gast:

Meine Empfehlung: Rotwein oder Spätburgunder

Geschrieben von unbekannter Gast:

Mhhh, das hört sich sehr lecker an! Grosses Lob und ein Dankeschön für das tolle Rezept. LG Romy

Geschrieben von unbekannter Gast:

Wow, tolle Fotos! Tolles Rezept! Danke für's Einstellen, hab schon lange nach einem guten Burgunderbratenrezept gesucht!

Bewerten

 
 
 
 
 

 Zubereitung in 120 Minuten
 

Burgunderbraten wurde bereits 10768 Mal nachgekocht!

 

angimcbeal