Rezept Hochladen

Zartes Seelachsfilet mit Brokkoli-Reis

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Zwiebeln schälen, klein schneiden, mit dem Reis in der Brühe aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Thymian und Kurkuma würzen. Bei geringer Hitze 35 Minuten garen. Rotkohl waschen, putzen, fein schneiden und im Orangensaft ca. 20 Minuten dünsten.

  • 2
    Wirsing waschen, putzen und das untere Ende abschneiden. Acht äußere Blätter ablösen und in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren (übrigen Wirsing für ein anderes Rezept nutzen). Brokkoli waschen, Strunk entfernen. Die Röschen sehr klein schneiden und in den letzten 5 Minuten oder Garzeit mit Reis mitgaren lassen.

  • 3
    Orange vollständig schälen. Filets aus den Fruchtsegmenten herausschneiden, auf den gegarten Rotkohl geben, weitere 3 Minuten mitdünsten. Rotkohl mit reichlich Pfeffer, Salz, Curry und Orangenmarmelade süß-pikant würzen. Parmesan reiben.

  • 4
    Fisch ggf. entgräten, in vier gleich große Stücke teilen, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen und in einer heißen Pfanne mit Olivenöl auf beiden Seiten jeweils zwei Minuten braten. Die Teller mit je zwei Wirsingblättern bedecken, Fisch und Rotkohl darauf anrichten.

  • 5
    Parmesan unter den Brokkolireis geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Jeweils etwas Reis in ein kalt ausgespültes Förmchen geben, andrücken und vorsichtig auf die Teller stürzen.