... Zartes Schweinefilet im Hackfleisch-Speckmantel für das Ostermenü - kochrezepte.de

Rezept Hochladen

Zartes Schweinefilet im Hackfleisch-Speckmantel für das Ostermenü

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Das küchenfertige Schweinefilet unter fließendem Wasser waschen und trockentupfen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, das Schweinefilet darin auf allen Seiten scharf anbraten, salzen, pfeffern und bereitstellen.
    Das Hackfleisch mit dem gut ausgedrückten, gehackten Brötchen, dem Ei, dem Dijon-Senf und den grünen Pfefferkörnern in eine Schüssel geben und vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kräftig würzen.
    Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Schalotte und Knoblauchzehen schälen, fein hacken und in der Butter kurz anschwitzen.
    Die Knoblauchschalotten vom Herd nehmen, zum Hackfleisch geben und untermischen. Die Masse mit Semmelbröseln leicht binden.
    Den in feine Scheiben geschnittenen Speck auf eine Arbeitsfläche legen, etwas Hackfleisch in der Mitte darauf verteilen. Das Schweinefilet einsetzen, mit dem restlichen Hackfleisch überziehen, glatt streichen und die Speckscheiben darum wickeln.
    Etwas Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Schweinefilet im Hackfleisch-Speckmantel einsetzen. Im auf 180 Grad bis 200 Grad vorgeheizten Backofen in 20 bis 30 Minuten garen.
    Während der Garzeit öfter mit etwas Malzbier ablöschen.
    Zum Schluss den Schweinebratenfond angießen.
    Das Schweinefilet im Hackfleisch-Speckmantel herausnehmen und warm stellen. Die Soße aufkochen lassen, mit Zuckerrübensirup, Obstessig, Salz und Pfeffer abrunden.
    Das Schweinefilet in Scheiben schneiden, mit der Soße dekorativ anrichten und sofort servieren.