Rezept Hochladen

Zarte Entenbrust mit Honig-Brokkoli & Portwein-Pflaumensauce

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen.

  • 2
    Die Entenbrust waschen, trocken tupfen, die Haut rautenförmig einschneiden, dann das Fleisch mit Salz und Geflügel- und Lamm-Gewürz würzen und in dem erhitzten Öl zuerst mit der Hautseite nach unten bei hoher Temperatur anbraten. Anschließend wenden und die andere Seite anbraten.

  • 3
    Entenbrust herausnehmen (Bratensatz wird zur Zubereitung der Sauce weiterverwendet), mit der Haut nach unten auf den Rost in den Backofen legen, die Fettpfanne oder ein Blech darunter einschieben und ca. 25 - 30 Minuten garen, dabei nach 10 Minuten die Entenbrust wenden und eventuell während des Bratvorgangs mit heißem Wasser bestreichen.

  • 4
    Mandelblättchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit in den Backofen schieben und ca. 25 Minuten garen.

  • 5
    Brokkoli in Röschen teilen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen.

  • 6
    Trockenpflaumen in kleine Würfel schneiden, mit Portwein, 300 ml Wasser und Brühe in den Bratenfond der Ente geben, aufkochen und ca. 10 Minuten einkochen lassen.

  • 7
    Brokkoli abgießen, Honig, Balsamico und Salz erwärmen, Brokkoliröschen dazugeben und darin schwenken.

  • 8
    Das Saucenpulver mit 50 ml kaltem Wasser verrühren, in den Bratenjus geben, aufkochen und mit Zimt, Salz und Geflügel- und Lammgewürz abschmecken.

  • 9
    Entenbrust in Tranchen schneiden, mit der Portweinsauce, Brokkoli und Mandelblättchen auf Tellern anrichten und servieren.