Rezept Hochladen

Wildschweinbraten

Zutaten für 1 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Rotwein, Zitronensaft, gewürfelte Zwiebel, Pfferfferkörner, Pimentkörner, Nelken, Wacholderbeeren, Knoblauch, Lorbeer, Ingwer und Backpflaumen für die Marinade miteinander vermischen. Das Fleisch in einen Römertopf legen und mit der Marinade übergießen.

    Das Fleisch muss zwei bis drei Tage in dieser Marinade liegen (der Rücken etwas kürzer, die Keule länger).

    In einem Schmortopf Schmalz erhitzen und das abgetropfte, gesalzene Fleisch in dem heißen Fett von allen Seiten bräunen. Dann eine große, in Scheiben geschnittene Zwiebel, gewürfelte Karotten, Petersilienwurzerl, Sellerie und die Pflaumen aus der Marinade dazugeben. Den Schmortopf zudecken und in die heiße Backröhre schieben.

    Während des Bratens wird das Fleisch von Zeit zu Zeit mit einem Löffel Marinade übergossen. Nach ungefähr zwei Stunden ist der Braten gar. Dann mit Mehl überstäuben und in der Backröhre bei 200 Grad Ober- und Unterhitze im offenen Schmortopf schön braun braten.

    Die kräftige Bratensauce im Schmortopf, es sollte nicht mehr als ein halber Liter sein, mit der Hagebuttenmarmelade, einer Prise gemahlenem Zimt, eventuell auch mit etwas Zucker und Salz abschmecken.

    Die dicke Soße mit zwei bis vier Löffeln Marinade verdünnen und nach dem Aufkochen durch das Sieb streichen. Sie soll süßlich-sauer und würzig sein, jedoch mit charakteristischem Bratengeschmack. Das geschnittene, auf einer Platte angerichtete Fleisch, damit übergießen.