Rezept Hochladen

Überbackene Ofenkartoffeln mit Pilz-Hack-Füllung

Zutaten für 1 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Getrocknete Steinpilze ca. 60 Minuten in 100 ml lauwarmem Wasser einweichen.
    Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

    Kartoffeln gut waschen, trocknen, rundherum mit einer Gabel einstechen, in Alufolie wickeln und im Backofen garen – ca. eine Stunde lang. Mit dem Messer anstechen und testen, ob sie weich sind. Alternativ kann man die Kartoffeln auch in Wasser kochen.
    Für die Füllung die frischen Pilze mit dem Küchenmesser oder einer Bürste putzen und in feine Scheiben oder Stücke schneiden.

    Zwiebel pellen und würfeln. Öl in einem großen Topf oder einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten, Hackfleisch und Tomatenmark zugeben und ca. 5 Minuten kräftig braten. Dabei wenden und mit Salz und Pfeffer würzen.

    Frische und eingeweichte Pilze (Einweichwasser aufheben!) zugeben und solange braten, bis das Wasser ausgetreten ist. Weiterkochen, bis das Pilzwasser fast verdunstet ist.
    Gemüsefond, Thymian, Sherry, Schmand und Steinpilzwasser angießen und alles weitere 10 Minuten bei geschlossenem Deckel leise köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.
    Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Kräuterzweige entfernen.
    Für die Käsekruste den Käse grob reiben und mit Butter, Senf und Kräutern mischen.

    Gegarte Kartoffeln aus der Folie nehmen, etwas abkühlen lassen.
    Kartoffeln je einmal längs und quer einschneiden und vorsichtig aufdrücken. Mit einem Esslöffel etwas Kartoffelmasse herauskratzen und unter die Krustenmasse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Kartoffeln in zwei kleine, ofenfeste Formen setzen und mit etwas Salz bestreuen.

    Lauwarme Hackmasse darauf verteilen und die Käsepaste darauf verstreichen.
    Das Ganze in den Ofen stellen und mit Hilfe der Grillfunktion ca. 5 Minuten gratinieren. Die Käsehaube sollte eine leichte Bräunung haben.
    Gefüllte Backkartoffeln mit ein paar Kräutern bestreuen und aufessen – Mahlzeit!

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter