Rezept Hochladen

Streusel-Apfel-Käsekuchen

Zutaten für 12 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    100 g Butter in Stücken, 250 g Mehl, 75 g Zucker, 1 Pg. Vanillezucker, 1 Ei und 1 Prise Salz verkneten. Mit den Händen glattkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kaltstellen. 75 g Butter schmelzen. Mit 125 g Mehl, 50 g Zucker, 1 Pg. Vanillezucker, 1 Prise Salz und Zimt zu Streuseln verarbeiten. Kühlstellen. Äpfel, bis auf einen zum Verzieren, schälen. Alle entkernen und in Stücke schneiden. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 34 cm Durchmesser) ausrollen. Springform (26 cm Durchmesser) damit auslegen. Teig ca. 4 cm am Rand hochziehen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Kaltstellen.
    100 g Butter, 150 g Zucker und 1 Pg. Vanillezucker schaumig schlagen. 3 Eier trennen. Eigelbe einzeln unterrühren. Quark, Puddingpulver und abgeriebene Schale der Zitrone unterrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, unterheben. Äpfel unterheben. In die Springform geben. Streusel darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175° C ca. 1 Std. backen. Auskühlen lassen. Mit Äpfeln und Melisse verzieren.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter