Rezept Hochladen

Stachelbeerkuchen mit “Speckfett-Glasur”

Zutaten für 24 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Mehl, 175 ml Milch, 130 g Zucker, Hefe, Margarine, 1 Ei und Salz zu einen Teig verarbeiten. Hefeteig 30 min an einem warmen Ort ruhen lassen. Die Teigmenge ist für jeweils zwei Blechkuchen.

    Auf dem ausgerollten Hefeteig die Quarkcreme dünn verstreichen. Dafür den Quark mit einem nach Grundrezept gekochten, abgekühlten Vanillepudding verrühren. Vanillezucker, 1 TL Puddingpulver und 50 g zerlassene Butter zugeben und gut verrühren. Auf diese Quarkcreme die abgetropften Stachelbeeren legen. Bei 180 bis 200 °C 25 min backen und gut auskühlen lassen.

    Für die Buttercreme aus 375 ml Milch, 3 EL Zucker, 1 Packung Vanillepuddingpulver einen Pudding kochen und erkalten lassen. 125 g Butter schaumig schlagen, löffelweise den Pudding zufügen und verrühren. Die Creme dünn auf die Früchte streichen und fest werden lassen.

    Den Puderzucker mit 1 Ei kräftig verrühren, Zitronensaft zugeben und das zerlassene leicht ausgekühlte Hartfett allmählich unterrühren. Die Mandeln in einer Pfanne rösten, abkühlen lassen und unterheben. Kuchen mit dieser "Speckfett-Glasur" überziehen und kaltstellen.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter