Rezept Hochladen

Spitzwegerich- Pilz-Gulasch mit Brezenknödeln

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Für das Gulasch:

    Pilze putzen und vierteln. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Spitzwegerich in feine Streifen schneiden. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Die Pilze 10 Minuten mitschmoren. Das Mehl darüberstäuben, die Brühe angießen.

    Den Wein zugeben und alles etwas einkochen lassen. Sahne und Spitzwegerich (ein wenig Grün zurückbehalten) unter das Pilzgulasch rühren und einmal kurz aufkochen. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

  • 2
    Für die Knödel:

    Milch vorsichtig erhitzen. Die Brezen in
    Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit der heißen Milch
    übergießen. Zugedeckt 10 Minuten durchziehen lassen. Die Zwiebel schälen und hacken. Die Wildkräuter fein schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebel darin
    andünsten. Die Wildkräuter unterrühren.

    Die Mischung zur Brezenmasse geben. Anschließend Eier, 4 EL Mehl sowie die
    Gewürze unterheben und 10 Minuten ruhen lassen. Falls der Teig zu klebrig ist, noch etwas Mehl untermischen.

    In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Den Teig mit angefeuchteten Händen zu 8 kleinen Knödeln formen und 20 Minuten im Salzwasser sieden lassen.

  • 3
    Die Knödel zusammen mit dem Spitzwegerich-Pilz-Gulasch anrichten und mit etwas Spitzwegerich garnieren.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter