Rezept Hochladen

Spinatknödel nach Omas Rezept mit Salbai in Butter

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Das altbackene Brot klein schneiden, mit der Milch nach Bedarf befeuchten (nicht zu feucht, ca. 150-250 ml Milch), beiseite stellen.
    Den Spinat waschen, in Salzwasser ca. 10 Minuten gar kochen (nur ganz große Blätter halbieren). Absieben, GUT ausdrücken, kleinschneiden. 30 g Butter zerlassen, gehackte Zwiebel und durchgepresste/gehackte Knoblauchzehe darin anschwitzen. Spinat zugeben und fünf Minuten bei milder Hitze mitdämpfen.
    Eier zum weichen Brot geben, mit den Händen vermischen. Spinat zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat vermengen. Mehl und Semmelbrösel zugeben. Aus der Masse ca. 12 Knödel formen - ist die Masse zu klebrig, noch etwas Paniermehl zugeben und das nächste Mal den Spinat besser ausdrücken ;-) .
    Die Knödel in Salzwasser ca. 15 Minuten leicht kochen. Während die Knödel köcheln, 100 g Butter zerlassen, Parmesankäse reiben. Zum Servieren die Knödel auf einen Teller geben, oben ein kleines Kreuz einritzen und dort hinein und darüber die gebräunte Butter geben und nach Belieben Parmesan aufstreuen.

Diese Knödel essen wir am liebsten als vegetarische Hauptspeise. 4 Portionen ergeben ca. 12 Knödel. Ungekocht lassen sich die Knödel einzeln in Frischhaltefolie sehr gut einfrieren und aufbewahren.