Rezept Hochladen

So gelingt “Pesto genovese” – Schritt für Schritt erklärt!

Zutaten für 10 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    1. Schritt:
    Knoblauchzehen schälen, dann grob in Scheiben schneiden. Basilikumblätter abzupfen (insgesamt etwa 120 g Blätter). Nach Bedarf abbrausen und trocken tupfen.

  • 2
    2. Schritt:
    Basilikum, Knoblauch und Pinienkerne in einen großen Mixer füllen. Wer keinen hat, kann die Zutaten ebenso in einen großen Becher füllen und mit dem Stabmixer pürieren.

  • 3
    3. Schritt:
    Olivenöl angießen. Wer sein Pesto mörsert, kann etwas weniger Olivenöl verwenden, da ein Mixer mehr Flüssigkeit braucht, um optimal pürieren zu können.

  • 4
    4. Schritt:
    Meersalz zur Basilikummischung in den Mixer geben. Pesto sollte immer kräftig abgeschmeckt sein, damit es Nudeln und Saucen Würze abgibt. Den Mix so kurz wie möglich zu einer feinen Pasta pürieren. Durch längeres Pürieren gibt der Knoblauch zu viel Schärfe frei.

  • 5
    5. Schritt:
    Parmesan möglichst fein reiben und schnell unterrühren.

  • 6
    6. Schritt:
    Pest bis zum Gebrauch in mit kochend Wasser ausgespülte Schraubgläser füllen und mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken. So gelangt kein Sauerstoff ans Pesto und es hält sich länger.