Rezept Hochladen

Schweinefilet mit Morchelfüllung und Schnittlauchnudeln

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Die Morcheln unter kaltem Wasser abbrausen und in etwa 250 ml Wasser einweichen. Die Schweinefilets putzen, dann längs aufschneiden, aber nicht durchschneiden. Von innen und außen salzen und pfeffern.
    Die Tomaten kurz in kochendem Wasser brühen, dann mit kaltem Wasser abschrecken und häuten. In der Mitte durchschneiden, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotten und den Schinkenspeck pellen und ebenfalls würfeln. 20 g Butter zerlassen und die Schalotten darin glasig andünsten. Die Morcheln ausdrücken (die Flüssigkeit durch ein Kaffeefilter geben und aufheben) und zu den Schalotten geben. Gut durchschmoren, dann etwas abkühlen lassen und in die Filets füllen. Die Filets zusammenklappen und mit Fleischfäden zusammenbinden.
    Das Öl heiß werden lassen, den Schinkenspeck darin ausbraten, die Speckwürfel wieder herausnehmen und beiseite stellen. Das Fleisch rundherum im heißen Fett gut anbraten, dann zugedeckt 15 Minuten schmoren lassen, dabei eventuell etwas Morchelwasser angießen. Das Fleisch herausnehmen und in Alufolie einwickeln.
    Inzwischen die Nudeln in Salzwasser gar kochen.
    Die Sahne und das Morchelwasser zum Bratfond geben und cremig einkochen lassen und Crème fraîche dazugeben. Die Tomaten- und Speckwürfel darin erhitzen, die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Die Nudeln abgießen, in der übrigen Butter schwenken und mit Schnittlauchröllchen vermengen.
    Sauce und Schnittlauchnudeln zum Schweinefilet mit Morchelfüllung servieren.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter