Rezept Hochladen

Schokoküchlein mit Granatapfel – kleine Kuchen

Zutaten für 1 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Für den Teig Kuvertüre hacken, in einer Metallschüssel in einem warmen Wasserbad schmelzen lassen.
    Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
    Mehl, Backpulver und ¼ TL Salz mischen. 150 ml Wasser aufkochen, mit Kakao und Espresso verrühren. Butter, Zucker und Zimt mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten cremig schlagen. Eier einzeln unterrühren, dann die flüssige Kuvertüre darunterschlagen.
    Im Wechsel Mehlmischung und Buttermilch nach und nach unterrühren. Dann die Espresso-Kakao-Mischung unter Rühren dazugießen.

    Teig in eine gefettete Springform (Ø 26 cm) geben. Im Ofen etwa 35 Minuten backen, vollständig abkühlen lassen. Teig aus der Form lösen. 10 Törtchen (Ø 6 cm ) mit einem Ringausstecher ausstechen, auf ein Kuchengitter setzen.

    Für Guss und Deko die Granatapfelkerne auslösen. Kuvertüre hacken. 150 g Sahne aufkochen, vom Herd nehmen, Kuvertüre, Kardamom und ¼ TL Salz unterrühren.

    Zimtblüten im Mörser fein mahlen. Restliche kalte Sahne halbsteif schlagen. Sahne in tiefe Tellern geben, mit Zimtblüten bestreuen. Küchlein in die Sahne setzen. Die heiße Kuvertürenmischung darübergeben, mit Granatapfelkernen bestreuen. Sofort servieren.