Rezept Hochladen

Saftiger Apfel-Ricottakuchen

Zutaten für 16 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Die Äpfel schälen, waschen, vierteln und entkernen. Anschließend die Apfelviertel dicht an dicht auf der gewölbten Seite einritzen. Mit dem Saft von einer Zitrone und Wasser bedeckt beiseite stellen.
    Für den Rührteig 200 g Butter, Zucker und die Zitronenschale zu einer cremigen Masse rühren. Nun die Eier einzeln unterrühren, je Ei etwa 1 Minute. Weizenmehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit Ricotta-Käse kurz unterrühren.
    Nun den Teig in die gefettete, mit gemahlenen Mandeln ausgestreute Springform füllen.
    Für den Belag die eingelegten Apfelviertel gut abtropfen lassen und dicht an dicht leicht in den Teig drücken.
    Backvorgang:
    Die Springform in den vorgeheizten Backofen schieben und dort bei 175 Grad ca. 60 Minuten backen. Den Puderzucker, zwei Esslöffel Zitronensaft und Mandellikör glatt rühren und den Kuchen NOCH HEIß damit bestreichen. Anschließend auf einem Kuchengitter VOLLSTÄNDIG auskühlen lassen.
    Zum Verzieren den einen Apfel waschen, mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse ausstechen. Nun den Apfel in dünne Scheiben schneiden, 1 TL Butter schmelzen und die Apfelscheiben bzw. -ringe darin ca. eine Minute dünsten. Mit 4 EL Zitronensaft beträufeln, abkühlen lassen.
    Die Schlagsahne und Vanillezucker steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und den Kuchen mit Sahnetuffs und den Apfelscheiben bzw. -ringen hübsch verzieren.