Rezept Hochladen

Roggenkäsespätzle mit Sauerkrautsalat

Zutaten für 2 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Für die Zubereitung der Roggenkäsespätzle muss man aus Roggenvollkornmehl, Eiern, Jodsalz und lauwarmen Wasser einen geschmeidigen Teig herstellen und mindestens für ca. 1 1/2 Stunden zugedeckt ruhen lassen. Anschließend etwas Salzwasser zum Kochen bringen, dann mit dem Spätzlehobel den vorbereiteten Teig vorsichtig hineinreiben. Später mit einem Schaumlöffel die fertigen Spätzle sofort in kaltes Wasser geben und sie dann anschließend sorgfältig in einem Sieb abschütten. Nun die junge rote Zwiebel möglichst feinschneiden und anschließend in Keimöl glasigdünsten. Erst jetzt Butter hinzugeben und diese zergehen lassen. Inzwischen dann die Spätzle in einer großen Pfanne mit wenig Butter schwenken und danach in eine feuerfeste Form geben. Jetzt die Zwiebel-Butter-Mischung darauf verteilen und mit geriebenem Bergkäse das Ganze bestreuen. Zu guter Letzt, je nach Geschmack, das Angerichtete mit frischem Pfeffer aus der Mühle verfeinern und sofort servieren.Für die Zubereitung des Sauerkrautsalates zuerst das Sauerkraut in eine Schüssel geben und zusammen mit einem geriebenen Apfel mit Schale, sowie einer kleingeschnittenen roten Zwiebel in frischem Öl vermischen. Alles wird gut vermengt und mit Gewürzpfeffer abgeschmeckt, dazu möglichst kein Salz verwenden, da der Salat sonst an Aroma verliert. Abschließend sollte der Salat jetzt im Kühlschrank ungefähr für 1 Stunde durchziehen.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter