Rezept Hochladen

Rievkooche mit Mangold-Knofi-Creme

Zutaten für 1 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Knoblauch in feine Scheibchen schneiden, mit etwas Mehl bestäuben und in einer kleinen Pfanne in heißem Öl anrösten. Vorsicht: nicht verbrennen lassen!

    Die Chips herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
    Mangold in derselben Pfanne mit einem Schuss Wasser dünsten, bis er zusammengefallen ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    Schmand mit Zitronenabrieb, Essig, Honig und Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Mangold und Knoblauchscheiben unterrühren.

    Kartoffeln schälen und grob reiben. Austretendes Kartoffelwasser abgießen.
    Kartoffelraspel mit Ei und Mehl vermischen, gut mit den Händen durchkneten.

    Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
    Von der Reibekuchenmasse mit der Hand eine mittelgroße Kugel formen und vorsichtig weiteres Kartoffelwasser heauspressen.

    Kugel in das heiße Öl legen und mit dem Pfannenwender flach drücken, bis man einen ca. 1 cm dicken Reibekuchen hat.
    Weitere Reibekuchen braten und alle von einer Seite schön knusprig werden lassen. Dabei die Pfanne hin und wieder schwenken, so dass die Reibebuchen locker im Öl schwimmen.

    Dann wenden und auch von der anderen Seite knusprig gold-braun braten.
    Fertige Reibekuchen aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Im Ofen bei 50 Grad warm stellen. Restliche Reibekuchen zubereiten – dabei darauf achten, dass genug Öl in der Pfanne ist.