Rezept Hochladen

Rehrücken mit Spargelspitzen, Kräuterflädle und Rotweinjus

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Zuerst die Sesamkruste herstellen:
    Dazu zuerst den Sesam trocken rösten. Dann mit der weichen Butter, dem Honig und feinen Semmelbröseln vermengen und mit Salz abgeschmecken. Nun die Kruste gleichmäßig auf die angebratenen Rehrücken Medaillons auftragen. Danach die Medaillons im Backofen bei 100 °C ca. 10 Minuten ziehen lassen.

    Für die Kräuterflädle:
    Milch, Mehl, Ei, flüssige Butter, Salz, Muskat und die Kräuter zuerst zu einem glatten Teig verrühren und in einer Teflonpfanne zu dünnen Flädle ausbacken. Nach dem Auskühlen werden diese in feine Streifen geschnitten und vor dem Anrichten in etwas Butter angeschwitzt.

    Die gekochten Spargelspitzen (ca. 3 cm lang) sollten an der Unterseite schräg abgeschnitten werden somit bleiben diese beim Anrichten stehen. Nun die Spargelspitzen und Zuckerschoten in Gemüsefond mit Butter erwärmen und danach mit Salz abschmecken.

    Soße:
    Die Rotweinsoße aufkochen und mit eiskalter Butter aufmontieren. Die Spargelsuppe ebenfalls aufkochen und mit geschlagener Sahne zu einem Schaum aufmixen.

    Anrichten:
    Zuerst die Kräuterflädlestreifen in der Mitte des Tellers anrichten. Danach das Rehrückenmedaillon halbieren und abwechselnd mit Spargelspitzen und Zuckerschoten harmonisch anrichten. Zum Schluss mit Rotweinsoße und weißem Spargelschaum nappieren (gleichmäßig um- und begießen).

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter