Rezept Hochladen

Rehgulasch mit Preiselbeeren

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Die Rehschulter sollte einen Tag vor der Zubereitung von Häuten und Sehnen befreit und in ca. 3 cm große Würfel geschnitten werden.
    Dann für die Zubereitung des Gerichtes das Fleisch in eine Schüssel geben. Dazu das klein geschnittene Gemüse über das Fleisch geben. Kräuterzweige, Wacholderbeeren und Pfefferkörner, am besten frisch aus der Mühle, hinzufügen und den Rotwein angießen. Dann das Ganze mindestens ca. 1 Tag zugedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.
    Die Zubereitung:
    Zuerst das Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und gut trocken tupfen. Dann im Fett von allen Seiten gut anbraten, bis es leicht gebräunt ist.
    Die Marinade dazugeben und den Wildfond angießen. Alles zugedeckt bei milder Hitze 40-50 Minuten schmoren.
    Das Fleisch aus der Sauce nehmen und zugedeckt warmhalten. Die Sauce offen auf die Hälfte einkochen, dann durch ein feines Sieb gießen und entfetten. Das Johannisbeergelee in der Sauce auflösen und sie mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Nochmals etwas einkochen lassen.
    Die Sauce mit der angerührten Speisestärke binden. Das Fleisch darin erwärmen. Zuletzt die Preiselbeeren und die geschlagene Sahne daruntermischen.
    Zum Rehgulasch mit Preiselbeeren passen Spätzle.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter