Rezept Hochladen

Quitten-Hummus mit Lammkoteletts

Zutaten für 6 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Kichererbsen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Quitten heiß waschen und die pelzige Oberfläche abreiben. Quitten einzeln zuerst in Backpapier, dann fest in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C auf dem Ofengitter auf der 2. Schiene von unten 90 Minuten backen. Kichererbsen mit Einweichwasser, Chili, Lorbeer und 3 EL Olivenöl zugedeckt in ca. 1 Std. weichkochen. Kichererbsen abtropfen lassen, das Kochwasser dabei auffangen. Lorbeer herausnehmen und von der Chilischoten den Stiel entfernen. Die Quitten aus dem Ofen und aus der Folie nehmen, leicht abkühlen lassen. Quittenschale entfernen, das weiche Fruchtfleisch vom harten Kerngehäuse lösen und grob zerschneiden. Quittenstücke, Kichererbsen, Chilischoten und 150 - 175 ml vom Kochwasser im Blitzhacker fein pürieren. Zitronensaft, Joghurt und Tahini unter die Masse mischen und salzen. Quitten-Hummus in eine ofenfeste Schüssel füllen.
    Kardamom aus den Kapseln lösen und mit Kreuzkümmel grob zerstoßen. In einem kleinen Topf leicht anrösten, bis die Gewürze zu duften beginnen. Garam-Masalla untermischen. Topf vom Herd nehmen. Arganenöl und Berberitzen zugeben und leicht salzen. Im Quitten-Hummus kleine Mulden bilden. Gewürzöl in den Mulden verteilen. Zitronen im Ofen bei ca. 70°C mit Alufolie zugedeckt erwärmen. Zitronen vierteln.
    Lammkoteletts salzen, im restl., heißen Olivenöl bei starker Hitze 3 Minuten braten, wenden, mit Harissa bestreichen und 1 Minute weiterbraten. Wenn Koteletts in mehreren Partien gebraten werden, die ersten im Ofen warmstellen. Koteletts mit Minze und Zitrone zum Hummus servieren.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter