Rezept Hochladen

Putenoberkeule in Portwein-Soße

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Die Putenoberkeule kurz waschen und trocken tupfen. Den Knoblauch pellen und halbieren. Zusammen mit dem Portwein, Rotweinessig, Balsamessig, Zitronensaft, 100 ml Wasser, Nelken, Zucker und Salz aufkochen. Kalt werden lassen.

    Die Putenoberkeule in einen Gefrierbeutel legen. Die Marinade mit den Gewürzen über die Putenoberkeule gießen. Den Beutel gut verschließen, damit die Marinade nicht auslaufen kann. Im Kühlschrank mindestens sechs bis acht Stunden durchziehen lassen.

    Die Putenoberkeule aus dem Beutel nehmen. Die Marinade mit den Gewürzen in eine Schüssel gießen. Das Fleisch salzen und pfeffern. In einem Schmortopf Butterschmalz erhitzen und die Putenoberkeule von allen Seiten anbraten.

    Die Marinade mit den Gewürzen zugießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 70 Minuten schmoren, dabei das Fleisch öfter mit dem Bratenfond begießen. Die Putenoberkeule aus dem Schmortopf nehmen und in Alufolie wickeln. Im ausgeschalteten Backofen warm halten. Den Fond durch ein Sieb gießen und entfetten.

    Den Puderzucker im Topf bei mittlerer Hitze zu braunem Karamell schmelzen lassen. Den Bratenfond zugießen und ein paar Minuten sprudelnd kochen lassen. Die eiskalte Butter in Flöckchen nach und nach mit einem Schneebesen in den Fond rühren, bis dieser dicklich wird. Die Putenoberkeule in Scheiben schneiden und zusammen mit der Soße auf Tellern anrichten.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter