Rezept Hochladen

Pfefferkuchenhaus

Zutaten für 12 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Sirup, Zucker, weiches Fett, Milch und Pfefferkuchengewürz verrühren. 400 g Mehl und Backpulver mischen und darunter kneten. In Frischhalte-Folie (z. B. von Toppits) wickeln und ca. 2 Stunden kühl stellen.

    Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 3–4 mm dünn ausrollen. Mit einem Teigrädchen ca. 39 Rechtecke (5 x 7 cm) ausradeln. 3 Backbleche mit Back-Papier (z. B. von Toppits) auslegen und die Pfefferkuchen darauf verteilen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Gasherd: Stufe 3) 8–9 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

    Eiweiß, Puderzucker und Zitronensaft zu einem dicken Guss verrühren. Etwas Guss in einen Spritz-Beutel (z. B. von Toppits) geben. Mit dem Guss jeweils 2 Pfefferkuchen als Dach auf je 1 quer gelegten Pfefferkuchen als Boden kleben. Dachflächen und -first mit Guss und bunten Süßigkeiten (z. B. bunte Schokolinsen, Liebesperlen, Perlen-Zauber, Gummibären, Weingummi etc.) verzieren. Trocknen lassen.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter