Rezept Hochladen

Pfannküchlein mit Quittenmus

Zutaten für 6 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Die Quitten heiß waschen und die pelzige Oberfläche abreiben. Quitten vierteln und schälen. Kerngehäuse und Strunk großzügig herausschneiden. Quitten in 4 - 5 cm große Stücke schneiden. In einem Topf mit Apfelwein begießen und zugedeckt bei milder Hitze 30 - 40 Minuten garen, bis die Quitten weich sind. Gelegentlich umrühren. Mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Zimt, braunen Zucker und Apfelessig unterrühren. Den Topfrand über den Quitten säubern, damit anhaftendes Püree im Ofen nicht anbrennt. Quitten im offenen Topf im vorgeheizten Backofen bei 175°C auf der untersten Schiene ca 2 1/2 Std. backen, bis das Quittenmus dick und leicht karamellisiert ist, dabei ab und zu umrühren und den Topfrand evtl. zwischendurch wieder säubern. Quittenmus abkühlen lassen.
    6 ofenfeste Förmchen (ca 200 ml Inhalt, z.B. Kaffeetassen) fetten und mit reichlich Abstand auf ein Backblech stellen. Mehl, Milch, geschmolzene Butter, Eier und Salz mit dem Schneebesen glattrühren. Die Förmchen nur bis zur Hälfte mit Teig füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 220°C auf der untersten Schiene 20 Mnuten backen, bis die Küchlein aufgegangen, schön braun und knusprig sind, dabei den Ofen nicht öffnen. Nach 20 Minuten Backzeit die Hitze auf 175°C reduzieren und weitere 10 Minuten backen. Restl. Zimt mit Zucker mischen. Pfannküchlein sofort servieren. Dazu die Küchlein aufreißen, mit Zimtzucker bestreuen und mit je 1 EL Quittenmus bestreichen.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter