Rezept Hochladen

Pastete mit zweierlei Äpfeln und Mascarpone-Gorgonzola

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Mascarpone-Gorgonzola in eine Schüssel geben. Die getrockneten Äpfel in fünf Millimeter kleine Würfelchen schneiden. Mit dem Käse mischen. Pfefferkörner im Mörser zerstoßen und die Masse pikant würzen. Den frischen Apfel halbieren. Mit einem Ausstecher das Kerngehäuse entfernen. Die Hälften in dünne Schnitze schneiden. Mit wenig Zitronensaft marinieren, damit sie sich nicht braun verfärben. Mit gemahlenem Pfeffer und Muskatnuss würzen.

    Kuchenteig drei Millimeter dünn ausrollen. Mit Hilfe einer Papierschablone daraus vier grosse Äpfel (mit Stiel und Blättern) ausschneiden. Auf ein, mit Backpapier belegtes Blech legen. Käsemasse darauf verteilen, dabei einen Rand von mindestens 1,5 Zentimetern frei lassen. Die Käsemasse mit den marinierten Apfelschnitzen belegen. Jeweils ein etwas größeres Stück Kuchenteig darüber legen. Die Ränder fest drücken. Der Apfelform nach ausschneiden. Mindestens zehn Minuten kühl stellen. Ofen auf 180 °C vorheizen. Eigelb und Rahm verquirlen und die Pastete vor dem Backen sorgfältig damit bepinseln. Den Teig oben mehrmals schräg einschneiden. In der unteren Ofenhälfte zirka 30 Minuten goldbraun backen.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter