Rezept Hochladen

Marillenknödel aus Topfenteig

Zutaten für 5 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    250 g Topfen (Quark) mit dem Ei, Mehl, Grieß, zerlassener Butter und Salz gut miteinander vermengen, bis sich ein schöner Teig gebildet hat. Diesen Teig 30 Min. kühl ruhenlassen.
    15-20 Stk. Marillen (Aprikosen) vom Kern befreien. (Tipp: Bei reifen Früchten kann man den Kern wunderbar mit einem Kochlöffel aus der Frucht stoßen).
    In jede Frucht 1 Stück Würfelzucker statt des Kernes einsetzen.

    Auf dem Herd einen großen, weiten Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
    Anschließend aus dem Teig mit einem Löffel Stücke ausstechen, diese in der bemehlten Handinnenfläche flach drücken, eine Frucht einfüllen und den Teig so über die Frucht bringen, dass diese völlig vom Teig umhüllt ist.
    Durch Rollbewegung Knödel formen.
    Die Knödel in das kochende Salzwasser einlegen (Achtung: 1 Knödel vorher als Kochprobe ins Salzwasser geben, wenn dieser zu weich ist, dem Teig noch Mehl beimengen) und die Knödel 8-10 Minuten leicht wallend ziehen lassen. Die Knödel müssen sich im Kochwasser drehen.

    Währenddessen Butter in einer flachen, großen Pfanne schmelzen, Semmelbrösel, Zimt, Vanillezucker und Kristallzucker dazugeben und auf Stufe 2 hellbraun rösten. (Vorsicht: Verbrennen schnell!)
    Die Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Topf nehmen, abtropfen lassen und in der Bröselmasse wälzen.
    Heiß servieren.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter