Rezept Hochladen

Mango-Mousse-Torte mit Kokos-Ingwer-Biskuit

Zutaten für 1 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Mehl, Ingwer und Puderzucker in eine Schüssel sieben.

    Die Kokosflocken untermischen.

    2 Eier trennen. Eiweiße, die Hälfte des Zuckers und Salz mit dem Handmixer zu schnittfestem Eischnee schlagen. (Eigelbe anderweitig verwenden.)

    Die Mehl-Kokos-Mischung behutsam unter den Eischnee heben.

    Eine Springform (24 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Die Biskuitmasse hineingeben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der 2. Schiene von unten etwa 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.

    Den abgekühlten Boden aus der Springform nehmen, das Papier vorsichtig abziehen und den Biskuitboden mit der Oberseite nach unten wieder in die Form setzen.

    Gelatine in kaltem Wasser mindestens 10 Minuten einweichen. Mango schälen, das Fruchtfleisch in Scheiben vom Kern schneiden und grob würfeln. Limetten auspressen.

    Mango und Limettensaft in einem kleinen Topf aufkochen.

    Gelatine ausdrücken, unter Rühren in der Saftmischung auflösen und alles mit dem Stabmixer pürieren. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

    Die restlichen Eier mit dem restlichen Zucker etwa 10 Minuten schaumig schlagen.

    Das Mango-Limetten-Püree langsam unter den Eischaum heben und gründlich, aber behutsam vermischen.

    Schlagsahne steifschlagen und ebenfalls unterheben. Die Mangomasse auf den Biskuitboden geben und glattstreichen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.

    Die Torte zum Servieren aus der Springform lösen. Ein Messer in heißes Wasser tauchen und damit die Torte in Stücke schneiden. Nach Belieben mit Minze, etwas Mango und Kokosraspeln garnieren und servieren.

    Zusätzlicher Tipp
    Statt Gelatine können Sie als vegetarisches Geliermittel Agar-Agar (Reformhaus, Bioladen) verwenden; richten Sie sich dann bitte nach der Packungsanleitung.