Rezept Hochladen

Lebkuchenmousse mit karamellisierten Äpfeln

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Gelatineblätter einzeln mind. 5 Min. in Eiswasser einweichen. Die Eigelb und das Ei mit 25 g Zucker auf dem Wasserbad unter ständigem Schlagen auf ca. 50 °C erwärmen. Anschließend unter ständigem Schlagen auskühlen lassen. 100 g Kuvertüre in kleine Stücke hacken, in eine Metallschüssel geben und unter gelegentlichem Rühren auflösen. Anschließend Sahne aufschlagen. Gelatine kräftig ausdrücken, auflösen (nicht wärmer als 50°C), mit etwas Sahne angleichen und mit den restlichen Zutaten unter die aufgeschlagenen Eier rühren. Fertiges Lebkuchenmousse sofort in Dessertringe füllen und mind. 5 Std. in den Kühlschrank stellen.
    Die Äpfel schälen, halbieren und mit dem Kugelausstecher das Kerngehäuse entfernen. Jede Apfelhälfte in ca. 8 gleichmäßige Spalten schneiden. 150 g Zucker karamellisieren, die Apfelspalten zugeben und sofort mit Weißwein und Calvados ablöschen. Einige Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen und darauf achten, dass die Äpfel nicht zerfallen. Die fertigen karamellisierten Äpfel vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen. Zum Schluss das Lebkuchenmousse mit dem Ring auf einen Dessertteller setzen. Den Ring mit einem Messer lösen und vorsichtig entfernen. Restliche Kuvertüre im Wasserbad auflösen und in eine kleine Papiertüte füllen. Die Tüte an der Spitze aufschneiden und den Tellerrand und die Oberfläche des Lebkuchenmousse mit Fantasie verzieren. Die noch lauwarmen Äpfel auf dem Teller verteilen und servieren.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter