Rezept Hochladen

Laugenbrezel

Zutaten für 1 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Salz und Hefe in 200 ml Wasser auflösen, das Mehl nach und nach zugeben und alles zu einem festen Teig verarbeiten. Zehn Minuten gründlich kneten, bis der Teig sich von der Schüssel löst. Nun den Teig zu einer Kugel formen und mit einem feuchten Tuch zugedeckt zwei Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.

    Anschließend den Teig nochmals kräftig kneten. Eine Rolle formen und aus den Zutaten für ein Rezept neun gleichgroße Stücke schneiden. Jedes von den Stücken zu einer etwa 50 cm langen Schnur rollen und zu einer Brezel formen (die Enden sollten dabei immer dünner werden). Während des Formens die übrigen Teigstücke mit einem feuchten Tuch bedecken, damit der Teig nicht austrocknet. Die Brezeln zehn Minuten gehen lassen.

    Restliches Wasser mit dem Natron zum Kochen bringen, das Natron muss komplett aufgelöst sein. Ein bis zwei Brezeln jeweils 30 Sekunden in die Natronlauge legen, dabei immer wieder vorsichtig untertauchen, damit auch die Oberfläche feucht wird. Anschließend die abgetropften Brezeln auf ein gründlich eingefettetes Backblech legen. Zum Schluss mit grobem Salz bestreuen, eventuell noch einmal mit Natronlauge bepinseln, damit das Salz besser haftet. Auf mittlerer Schiene im nicht vorgeheizten Backofen bei 225 Grad 25 bis 30 Minuten knusprig braun backen.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter