Rezept Hochladen

Krustenbraten mit Weißkohl-Füllung

Zutaten für 5 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    1. Fleisch trocken tupfen. Schwarte mehrmals quer oder rautenförmig einschneiden. Wein, Senf, Honig und Pfeffer in einer flachen Schale verrühren. Schweinebauch mit der Fleischseite hineinlegen. Zugedeckt im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.

    2. Kohl putzen und waschen. Zwiebeln schälen. Beides in Streifen schneiden. Speck würfeln und im heißen Butterschmalz knusprig anbraten. Zwiebeln und Kohl mit andünsten. Mit Salz, Pfeffer und einem EL Kümmel würzen. 100 ml Brühe angießen. Zugedeckt ca. 15 Minuten schmoren, abschmecken und abkühlen lassen.

    3. Fleisch herausnehmen, Marinade aufbewahren, würzen, mit etwa der Hälfte des Kohls füllen. Mit Spießchen zustecken und zubinden. Fleisch mit der Schwarte nach unten auf eine Fettpfanne setzen und ca 500 ml Wasser angießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad, Umluft: 175 Grad, Gas: Stufe 3) 20 - 30 Minuten braten.

    4. Wasser abgießen, Fleisch wenden und die Marinade in die Fettpfanne gießen. Backofen runterstellen (E-Herd: 175 Grad, Umluft: 150 Grad, Gas: Stufe 2) und weitere 60 - 75 Minuten braten. Nach und nach übrige Brühe angießen. Ofen wieder hochschalten (E-Herd: 225 Grad, Umluft: 200 Grad, Gas: Stufe 4). Braten ca. 15 Minuten knusprig weiter anbraten, dabei die Kruste öfter mit dem Fond bestreichen.

    5. Braten herausnehmen. Fond entfetten, etwas einkochen lassen. Restlichen Kohl wieder erhitzen. Butter in Stückchen unter die Soße rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles anrichten.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter