Rezept Hochladen

Köstliche Apfel-Berliner

Zutaten für 1 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Für den Teig Milch erwärmen und Butter oder Margarine darin zerlassen.

  • 2
    Für einen Hefeteig Mehl in eine Rührschüssel geben, Hefe darauf bröckeln. 75 g Zucker und Milch-Fett-Mischung hinzufügen und mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

  • 3
    Für einen Brandteig Wasser mit restl. Butter oder Margarine, Salz und 1 EL Zucker in einem kleinen Topf aufkochen. Topf vom Herd nehmen. Restliches Mehl mit Speisestärke mischen und auf einmal in die heiße Flüssigkeit rühren, dann etwa 1 Minute unter ständigem Rühren erhitzen ("abbrennen") und in eine Rührschüssel geben. Nun 2 Eier nacheinander mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe unterarbeiten. Das letzte Ei verquirlen und nur so viel davon unter den Teig arbeiten, bis er stark glänzt und in Spitzen an einem Löffel hängen bleibt.

  • 4
    Für die Füllung Äpfel schälen, vierteln und in kleine Würfel schneiden. Zum Ausbacken Butterschmalz in einem breiten Top auf etwa 180 Grad Celsius erhitzen, so dass sich um einen in das Fett gehaltenen Holzlöffelstiel Bläschen bilden.

  • 5
    Hefeteig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche durchkneten und zu einem Rechteck (etwa 60 x 30 cm) ausrollen. Den Brandteig darauf verstreichen und die Apfelwürfel gleichmäßig darauf verteilen. Von der langen Seite her aufrollen und in 20 etwa 3 cm breite Scheiben schneiden. Die Scheiben zugedeckt nochmals etwa 15 Minuten gehen lassen.

  • 6
    Die Teigschnecken portionsweise im siedenden Butterschmalz zuerst von der einen, dann von der anderen Seite goldbraun ausbacken. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Noch warm in Zimt-Zucker wälzen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.