Rezept Hochladen

Knuspriger Dinkel-Brotstern für den Weihnachtsbrunch – köstlich mit Bratapfelgelee

Zutaten für 35 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Für einen Hefeteig Mehl und 100 g Haferflocken in einer Rührschüssel sorgfältig mit der Hefe vermischen. Trockenbackhefe, Zucker, 350 ml Buttermilch, Salz sowie Créme-Fraiche hinzufügen und mit den Knethaken des Mixers kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.

  • 2
    Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

  • 3
    In der Zwischenzeit das Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf etwa 160 Grad vorheizen.

  • 4
    Den aufgegangenen Hefeteig auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten und zu einer Rolle formen. Die Rolle in 6 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen. Eine Kugel in weitere 6 Stücke teilen und diese zu kleinen Kugeln formen. Eine kleine Kugel in die Mitte auf das Backblech legen und die anderen kleinen Kugeln als Kreis darumlegen. Darauf achten, dass zwischen den Kugeln etwa 1/2 cm Platz ist.

  • 5
    Nun 5 Kugeln zu großen "Tropfen" formen und diese um den Kugelkreis legen, so dass die Spitzen nach außen zeigen und ein Stern entsteht. Den Teigstern zugedeckt so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

  • 6
    Den Teigstern mit etwas Buttermilch bepinseln. Die ganzen Mandeln am Rand der Sternzacken etwas in den Teig drücken und die Sternmitte mit Haferflocken bestreuen. Das Backblech im unteren Drittel in den Backofen schieben und etwa 40 Minuten backen.

  • 7
    Den Brotstern mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

  • 8
    Dekotipp:
    Auf einem mit Papier und Folie bezogenen Brett ist der Brotstern ein Hingucker auf jedem weihnachtlichen Frühstücksbuffet und eignet sich hervorrangend zum Mitbringen und Verschenken - nicht nur in der Weihnachtszeit.