... Klassischer Käsekuchen mit Rosinen - mein Familienrezept aus DDR-Zeiten - kochrezepte.de

Rezept Hochladen

Klassischer Käsekuchen mit Rosinen – mein Familienrezept aus DDR-Zeiten

Zutaten für 12 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Für die Füllung Magerquark auf einem Sieb abtropfen lassen.

  • 2
    Für den Teig Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, 1 Ei hineingeben. 125 g kalte Butter in Flöckchen auf dem Mehl verteilen. 75 g Zucker und zwei Drittel der Zitronenschale darüber geben. Alles rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

  • 3
    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen, dann Boden und Rand der Form damit auslegen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Form in den Kühlschrank stellen.

  • 4
    Restliche Eier trennen, Eiweiße mit dem Mixer steif schlagen. Restliche Butter, Eigelbe, übrigen Zucker und restl. Zitronenschale dick-schaumig rühren.

  • 5
    Speisestärke mit dem Backpulver mischen. Den abgetropften Quark glattrühren und mit saurer Sahne, Stärkemischung und Rosinen zur Schaummasse geben. Alles gründlich verrühren.

  • 6
    Den Eischnee zum Schluss unter die Quarkmasse heben und die Creme auf dem ausgekühlten Mürbeteigboden glatt verstreichen.

  • 7
    Im vorgeheizten Backofen (E-Herd) bei 200°C ca. 40 - 50 Minuten goldbraun backen. Anschließend ca. 15 Minuten in der Springform ruhen lassen, dann vorsichtig herauslösen und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.

  • 8
    Vor dem Servieren eventuell mit Puderzucker bestäuben.