Rezept Hochladen

Kartoffelpralinen mit Käsefüllung

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Kartoffeln schälen, grob in eine Schüssel raspeln und leicht salzen. Zwei Minuten ziehen lassen, kräftig ausdrücken und in ein großes Sieb geben. Das Kartoffelwasser kurz ruhen lassen, bis sich die Stärke am Boden abgesetzt hat, dann vorsichtig abgießen, damit die Stärke zurückbleibt.
    Kartoffelsieb in einen Topf mit kochendem Wasser einhängen und bei geringer Hitze 20 Minuten zugedeckt weich dünsten. Karotte schälen, grob hacken und zusammen mit den Tomatenstückchen und dem Eigelb fein pürieren.
    Kartoffeln in die Schüssel mit der Stärke geben und zerstampfen. Toastbrot (ungetoastet) ohne Rinde zerreiben, das Karotten-/Tomatenpüree und soviel Mehl einrühren, bis ein knetbarer, nicht klebender Teig entsteht. Gut durchkneten, in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
    In der Zwischenzeit für die Füllung Mascarpone, Roquefort und eine Prise Mehl mit dem Schneebesen zu einer klumpenfreien Creme verrühren.
    Teig auf einer bemehlten Unterlage dünn ausrollen, mit einer Tasse Kreise ausstechen und mit einem Teelöffel Käsecreme belegen. Teigscheiben vorsichtig um die Füllung herum zusammen drücken und in der Hand zu kleinen Pralinen rollen.
    Kartoffelpralinen für ein paar Minuten in siedendem Salzwasser ziehen lassen. Sobald sie aufschwimmen, sind sie fertig. Vor dem Servieren gut abtropfen lassen.