Rezept Hochladen

Kaiserschmarrn – karamelisiert a la Harecker

Zutaten für 10 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Das Rezept kann jederzeit erweitert oder verkleinert werden. Grundsätzlich gilt pro 100 g Mehl immer ein Ei ( mehr Eier schaden nie ! )
    Die Eier werden getrennt. Das Eiweiß wird unter Zugabe einer kleinen Prise Zucker steif geschlagen. Mehl, Eigelb, Prise Salz, Butter-Vanille-Aroma, Rum Aroma (auf Wunsch) sowie Vanillezucker unter Zugabe von Milch zu einem sämigen Teig rühren. Evtl. einen Schuss Mineralwasser zugeben, dadurch wird der Teig noch ein wenig lockerer und luftiger. Öl (am besten Biskin) in einer guten Antihaft-Pfanne erhitzen. Eine Teiglage von ca. 1 - 1,5 cm Höhe in die heiße Pfanne geben. Wenn Sie Rosinen oder ähnliches in Ihrem Kaiserschmarren haben wollen, dann geben Sie diese jetzt schon in den flüssigen Teig, damit diese schön eingebacken werden. Den Teig von einer Seite goldgelb ausbacken (am besten bei mittlerer Stufe). Sobald der Teig goldgelb ist, wird dieser gewendet und von der Rückseite kurz angebacken. Lassen Sie den Teig aber nicht komplett durchziehen, beginnen Sie damit ihn in kleine Stücke zu stoßen. Wenn der Teig komplett durchgebacken wird, ist er zu fest und muss mit viel Anstrengung zerrissen werden. Lassen Sie die einzelnen Stücke durchziehen, bis der Teig voll ausgebacken ist. Schieben Sie die Teile an Rand zusammen. Jetzt etwas Butter in der heißen Pfanne schmelzen und Zucker zugeben. Der Zucker beginnt nach kurzer Zeit flüssig zu werden. Es entsteht Karamell......
    Sobald der Zucker flüssig geworden ist, ziehen Sie die einzelnen Stücke des Kaiserschmarrn durch das flüssige Karamell.
    Es bildet sich eine feste knackige Kruste an den Stücken.
    Bestäuben Sie Ihre Teller mit etwas Puderzucker, portionieren Sie den Kaiserschnarren und bestäuben Ihn mit Puderzucker.
    Das bestäuben des Tellers ist wichtig, da sich das Karamell sonst am Porzellan oder Keramik anklebt und nur mit Mühe wieder abzulösen ist.
    Als Beilage ignet sich bestens frisches Apfelmus oder Zwetschgenkompott, auch eine Kugel Vanilleeis passt hervorragend.