Rezept Hochladen

Käsekuchen

Zutaten für 12 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Das Mehl (Type 405) auf eine Arbeitsplatte sieben und ringförmig aufhäufen. Die Butter in recht kleine Stücke zerteilen. Die anderen Zutaten untermischen. Das Mehl möglichst schnell unterarbeiten. Den Teig zu einer flachen Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 150 bis 170 Grad vorheizen.

    Den Schichtkäse auf einem feinen Sieb abtropfen lassen, dann durch das Sieb streichen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Mark, 4 Eigelbe, die Hälfte des Zuckers, das Salz und die Zitronenschale sowie den Zitronensaft cremig rühren. Den Schichtkäse und das Puddingpulver hinzufügen. Alles kräftig durchrühren, dabei die Milch langsam dazugeben. Achtung: Die Masse sollte locker, aber nicht flüssig sein.

    Die Sahne steif schlagen und unter die Käsemasse ziehen. 4 Eiweiße leicht schlagen, bis sie weiß geworden sind. Den restlichen Zucker einrieseln lassen und die Eiweiße fertig steif schlagen. Den Eischnee vorsichtig unter die Käsemasse ziehen.

    Gut die Hälfte des Teigs auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche rund ausrollen. Den Teig auf den Boden einer gefetteten Springform legen und gut andrücken. Den restlichen Teig zu einer langen Rolle formen, und diese fest an den Boden und den Rand drücken.

    Die Füllmasse auf den Teigboden geben und glattstreichen. Den Kuchen auf der zweiten Schiene von unten 70 bis 90 Minuten backen. Nach dem Backen den Käsekuchen etwa 5 Minuten stehen lassen. Mit einem schmalen Messer am Rand entlangfahren, um den Kuchen zu lösen. Den Kuchen auf ein Tortengitter gleiten und abkühlen lassen.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter