Rezept Hochladen

Indisches Linsen-Hähnchen-Curry mit “Naan Brot”

Zutaten für 8 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Für das Naan Brot Milch erwärmen. Hefe mit Milch und Zucker verrühren und etwa 15 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen. Mehl in einer Rührschüssel mit Backpulver mischen und 2 Prisen Salz, Joghurt, 2 EL Sonnenblumenöl sowie Eigelb hinzufügen. Nun erst die Hefe-Mischung hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in ca. 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten. Den Teig mit Frischhaltefolie zugedeckt mindestens 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

  • 2
    Für die Gewürzmischung alle trockenen Gewürze in einen Mörser geben und fein zermörsen. Mit Ingwer, Limettensaft und 1 EL Sonnenblumenöl zu einer Paste verrühren.

  • 3
    Für das Linsen-Hähnchen-Curry das Fleisch unter fließendem kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. Filet in größere Würfel schneiden, mit der Gewürzmischung vermengen und zugedeckt ca. 30 Minuten marinieren. Blumenkohl oder Romanesco putzen und in Röschen teilen. Möhren schälen und schräg in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Zuckerschoten putzen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Zwiebeln in große Stücke schneiden. Knoblauch fein würfeln.

  • 4
    Etwa 2 EL Sonnenblumenöl in einem großen Topf erhitzen und die Filetstücke darin unter Wenden scharf und kurz anbraten, dann auf einen Teller geben. Übriges Öl in den Topf geben und Zwiebeln, Knoblauch, Möhren, Blumenkohl- oder Romanescorröschen darin unter Wenden etwa 3 Minuten anbraten. Linsen hinzufügen und kurz mit anbraten. Mit Brühe ablöschen, Kokosmilch, Zitronenschale und Zuckerschoten hinzufügen. Alles einmal aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten leicht köcheln und garen.

  • 5
    "Naan Brot":
    Teig in 8 gleich große Portionen teilen, diese zu Kugeln formen und mit Frischhaltefolie zudecken. Nacheinander die Kugeln auf bemehlter Arbeitsfläche zu Fladen von etwa 20 cm ausrollen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und ganz wenig Butterschmalz darin zerlassen. Die Temperatur reduzieren und die Fladen einzeln in die Pfanne geben. Wenn der Fladen Blasen wirft, umdrehen und kurz fertig backen. Auf einem Kuchenrost abkühlen lassen. Die weiteren Fladen entsprechend backen.

  • 6
    Hähnchen-Curry mit Salz und evtl. Gewürzen (die auch in der Gewürzmischung enthalten sind) abschmecken. Créme-fraiche unterrühren, nach Wunsch mit Petersilie oder Koriandergrün bestreuen und mit Naan-Brot servieren.