Rezept Hochladen

Ilskas “Zauber-Kuchen” – schnell & köstlich

Zutaten für 12 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Wähe- oder Tarteform fetten.

  • 2
    Für den Rührteig die weiche Butter mit dem braunen Zucker in einer Schüssel cremig rühren. Dann die Eier einzeln dazugeben und jeweils kräftig unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, mit den gemahlenen Mandeln zum Teig geben und kurz unterrühren. Den Rührteig in die Form füllen und glatt streichen.

  • 3
    Die Aprikosen und die Sauerkirschen jeweils getrennt auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Dabei beide Säfte auffangen und anderweitig verwenden. Die abgetropften Früchte dekorativ auf dem Rührteigboden verteilen.

  • 4
    Für den Guss die Créme-fraiche mit den Eigelben sowie dem Puderzucker in eine Schüssel geben und mit den Schneebesen des Mixers verrühren. Anschließend die Masse gleichmäßig über die Früchte verteilen. Die Wähe auf der mittleren Einschubschiene in den Backofen schieben und in ca. 40 Minuten goldgelb backen.

  • 5
    Die Aprikosenwähe aus dem Backofen nehmen und in der Form auskühlen lassen. Zum Garnieren die weiße Kuvertüre in kleine Stücke schneiden, in eine kleine Metallschüssel geben und über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Kuvertüre in ein Spritztütchen füllen, die untere Ecke abschneiden und die Kuvertüre auf der Wähe in einem Zug ringsum in kleine Schleifen auftragen. Ein Gittermuster in die Mitte spritzen.