Rezept Hochladen

Herbstlicher Brunch: “Pflaumen-Apfelkuchen”

Zutaten für 20 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Für den Rührteig Trockenpflaumen und getrocknete Äpfel kleinschneiden, mit Rum oder Apfelsaft mischen und zugedeckt ca. 30 Minuten (am besten über Nacht) ziehen lassen. Backblech fetten und den Backrahmen darauf stellen.

  • 2
    Für den Belag Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Pflaumen oder Zwetschen waschen, abtropfen lassen, halbieren und entsteinen.

  • 3
    Für einen Rührteig weiches Fett in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührbesen) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Natürliches Bourbon-Aroma unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa 1/2 Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen, sieben und kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Zum Schluss die eingeweichten Pflaumen- und Apfelstücke kurz unterrühren.

  • 4
    Teig auf dem Blech glatt streichen. Abwechselnd die Pflaumen oder Zwetschen und die Apfelspalten in einem "Schachbrettmuster" auf den Teig legen und leicht andrücken. Das Blech im unteren Drittel in den heißen Backofen schieben und etwa 30 Minuten backen.

  • 5
    Den Kuchen auf einem Kuchenrost auf dem Blech erkalten lassen und dann erst den Backrahmen lösen und entfernen.

  • 6
    Apfelgelee in einem kleinen Topf aufkochen. Mit Hilfe eines Backpinsels den Kuchen damit bestreichen. Den Kuchen mit Krokant oder gestiftelten Mandeln bestreuen.