Rezept Hochladen

“Happy Birthday” – Quark-Sahne-Torte

Zutaten für 16 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Geleepulver mit 400 ml kaltem Wasser verrühren und 5 Minuten quellen lassen. Zucker zufügen und unter Rühren erhitzen, bis alles gelöst ist (nicht kochen lassen ! ). Flüssigkeit in eine flache Schale gießen, so dass ein ca. 1 cm hoher Spiegel entsteht. Das Gelee mindestens 6 Stunden kalt stellen.
    Inzwischen die Butter schmelzen. Die Löffelbiskuits fein zerbröseln und mit der geschmolzenen Butter mischen. Den Springformrand auf eine Tortenplatte setzen, Löffelbiskuit-Masse hineingeben und gut andrücken. Diesen Boden ca. 30 Minuten kalt stellen.
    In der Zwischenzeit für die Creme Schlagsahne steif schlagen. Tortenhilfe und 500 ml Wasser in eine fettfreie hohe Schüssel geben. Mit dem Mixer (Schneebesen) auf höchster Stufe in ca. 3 Minuten zu einer schaumigen Masse schlagen. Backöl-Zitrone zufügen und den Magerquark in vier Portionen kurz unterrühren. Schlagsahne mit einem Schneebesen unterrühren . Die Creme auf den Krümelboden geben und glattstreichen. Die Torte für mindestens 3 Stunden kalt stellen.
    Die Schüssel mit dem Gelee einmal kurz in heißes Wasser tauchen. Gelee auf eine angefeuchtete Platte stürzen, dann kühl stellen.
    Die Torte aus dem Springformrand lösen. Aus dem Gelee zwei Lippen (jeweils ca. 17 cm lang und ca. 5 cm hoch) ausschneiden und als großen Kussmund auf die Torte legen. Das restliche Gelee eventuell in Würfel schneiden und auf der Tortenplatte um die Torte verteilen.
    Mit den Schokoladen-Buchstaben "Happy Birthday" auf den Kuchen legen.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter