Rezept Hochladen

Gratiniertes Schmandtörtchen mit Holunderblüten-Eis

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Mürbeteig zum Auslegen:
    Mehl, Puderzucker, 250g Butter, 6 Eigelb, Orangen- Zitronenabrieb und eine ausgeschabte Vanilleschote zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und vor Verwendung durchkühlen lassen.

    Holundersud:
    Zuerst Zitronensaft, Weißwein und 200 g Zucker aufkochen und die abgezupften Holunderblüten hinein geben. Ca. 3-4 Std. ziehen lassen und abpassieren. Diesen Sud können Sie auch in Sprudelflaschen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

    Holunder-Schmand-Creme:
    Zuerst die Backförmchen mit Mürbteig auslegen und goldbraun backen. Zur Herstellung der Schmand-Creme wird ein Ei und ein Eigelb mit 50 g Zucker im Wasserbad warm aufgeschlagen (über 65 Grad) und danach die in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine zugegeben. Nun den Schmand und 150 g Holundersud zugeben und die geschlagene Sahne unterheben. Danach die Holunder-Schmand-Creme in die Mürbteig-Tartelettes einfüllen und mit braunem Zucker bestreuen. Mit einem Bunsenbrenner karamellisieren.

    Holundereis:
    Zuerst eine ausgekratzte Vanilleschote mit 100 g Zucker und 500 ml Holundersud aufkochen. Danach 5 Eigelb und 125 g Butter mit dem Zauberstab einmixen und noch warm in der Eismaschine frieren. Dieses Eis ist durch das Holunderaroma äußerst interessant.

    Anrichteweise:
    Zuerst das Schmand-Törtchen mittig auf den Teller geben, danach mit Himbeeren, Holunderblüten, Holunder-Eis und Minze abrunden.

Lust auf 🍽️ neue Rezepte?

Der kochrezepte.de Newsletter