Rezept Hochladen

Gefüllte Weihnachtsgans mit Apfelrotkohl

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Rosinen in 3 EL Calvados einlegen. 2 Zwiebeln, Feigen und Speck würfeln. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Kräuter hacken. Speck kross auslassen. Zwiebelwürfel kurz mitbraten. Äpfel, Feigen, Rosinen und Kräuter zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    Fett aus der Gans entfernen. Innereien herausnehmen. Gans mit Salz und Pfeffer würzen, mit der Apfel-Speckmischung füllen. Zustecken. Keulen und Flügel festbinden. Gans mit der Brust nach unten in eine Fettpfanne legen, je 125 ml Hühnersuppe und Calvados zugießen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad) 3 ½ bis 4 Stunden braten.
    Rest Suppe angießen, Gans zwischendurch wenden. 2 Zwiebeln vierteln, Möhren würfeln. Beides nach ca. 2 Stunden mit Innereien um die Gans verteilen.

    Rotkohl in Streifen schneiden. 2 Zwiebeln würfeln. Beides im Schmalz in einer Schmorpfanne anschmoren. Wein und Apfelsaft zugießen. Lorbeer, Nelken und Zimt zufügen. Kohl 1 Stunde schmoren lassen. Nach 50 Minuten Gelee und Essig unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
    Gans 10 bis 15 Minuten vor Ende der Bratzeit mit Salzwasser bestreichen. Herausnehmen und warm stellen. Fond durch ein Sieb gießen.

    Bratensatz mit etwas Wasser lösen und zum Fond gießen. Fond entfetten. Gänsefond und Rest Calvados zugießen, aufkochen und mit Soßenbinder binden. Mit Sahne verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gefüllte Weihnachtsgans mit Apfelrotkohl auf einer Platte anrichten. Die Soße extra reichen. Dazu schmecken sehr gut Kroketten und Kartoffelknödel.