... Gebratenes Zanderfilet mit roten Balsamicolinsen & Kartoffelstampf - kochrezepte.de

Rezept Hochladen

Gebratenes Zanderfilet mit roten Balsamicolinsen & Kartoffelstampf

Zutaten für 4 Personen
Kein Schleppen? Zutaten online bestellen:
  • 1
    Den entschuppten Zander ausnehmen, säubern, filetieren und in ca. 10 cm lange Stücke teilen. Die Haut im Abstand von ca. 2 cm leicht einschneiden. die Lauchzwiebeln sowie die Peperoni spülen. Die Hälfte des geschälten, entkernten Apfels sowie die Kartoffeln in grobe Stücke schneiden. Die zweite Apfelhälfte sowie die gepellte Zwiebel in kleine Würfel, die Lauchzwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Peperoni in feine Ringe schneiden.

  • 2
    Einen knappen Esslöffel gekörnte Brühepulver in 500 ml Wasser geben und die Kartoffeln sowie die groben Apfelstücke eben gar kochen. Dann abgießen und mit der Milch sowie der Butter fein stampfen. Die gespülten Linsen in 500 ml Wasser mit 1/2 EL gekörnte Brühe eben gar kochen.

  • 3
    Das Öl erhitzen und die Zwiebel, die Apfelwürfel sowie die Scheiben der Lauchzwiebeln und Peperoniringe darin hell anschwitzen und mit dem Balsamico in die Linsen rühren.

  • 4
    Die Filets trocken tupfen, salzen, pfeffern und im Mehl wenden. Nur die Schnittseite der Filets durch das verquirlte Ei ziehen. Nun Filets mit den Hautseiten nach unten in das heiße Butterschmalz einer Pfanne legen und ohne Deckel, bei deutlich reduzierter Hitze, ca. 3-4 Minuten goldgelb braten. Dann den Zitronensaft auf den Pfannenboden geben und die Filets wenden. Nun weiterhin ohne Deckel eben goldgelb gar braten.